Pilgerwege Hiwweltour und Jakobsweg

Mit der Hiwweltour zur 100 Guldenmühle

Rheinhessen in seiner ganzen Vielfalt - das ist die Hiwweltour. Sie verbindet die Städte Worms, Alzey, Mainz, Ingelheim und Bingen mit der rheinhessischen Hügellandschaft. Daher auch ihr Name: Hiwwel - das sind nach rheinhessischer Mundart die Hügel, die auf dieser Strecke immer wieder wunderbare Ausblicke über das ganze Land bieten. Die Route ist circa 160 km lang und in mehreren Etappen unterteilt.

 

Die Etappe "Bismarckturm" führt direkt an der 100 Guldenmühle in Appenheim vorbei:

Jakobspilgerweg

Stempelstation Jakobsweg

Die 100 Guldenmühle ist Stempelstation des Jakobsweges. Alle Pilger und Wanderer sind bei uns herzlich willkommen.

 

Weitere Stempelstellen finden Sie im Kloster Jakobsberg, an der Laurenzikapelle, an der evangelischen Kirche in Appenheim und der katholischen Kirche in Ober-Hilbersheim.

 

Pilgerpässe werden an der Pforte des Kloster Jakobsberg, in der Touristeninfo in Gau-Algesheim und bei den Ortsbürgermeistern zu den jeweiligen Sprechstunden ausgegeben.

 

Weitere Informationen:

http://www.jakobusgesellschaft.eu

Jakobsweg

Seit mehr als tausend Jahren machen sich die Menschen auf den Weg nach Santiago de Compostela, der Stadt des Hl. Jakob des Älteren, im Nordwesten Spaniens.

 

Der Jakobsweg war kein fester Weg, sondern ein Wegegeflecht, das sich über ganz Europa zog. Wer von den östlichen und nordöstlichen Ländern nach Santiago de Compostela pilgern wollte, der hatte auch die Möglichkeit Rheinhessen zu durchwandern. Der Pilgerpfad ist ein uralter Weg, der von Worms quer durch Rheinhessen nach Bingen führte.

 

Markiert ist der Weg mit über 30 sogenannten Pilgersteinen. Auf ihnen ist eine Kachel mit der Jakobsmuschel angebracht. Weiter finden Sie an den markanten Punkten aufgeklebte Wegweiser.

 

Weitere Informationen:

http://www.gau-algesheimvg.de

 

Download:

http://www.gau-algesheimvg.de (PDF)

Stempelstation 100 Guldenmühle